Erklärung eines Konzepts zum effektiven Zinssatz
Beispiele

Der effektive Zinssatz kann als ein fester imaginärer Zinssatz angesehen werden. Dieser Zinssatz ist gleich mit dem Zinssatz, den Sie im Zusammenhang mit vorhandenen Konditionen Ihres Darlehens oder Bankkontos erhalten oder zahlen. Solche Konditionen können zusätzliche Kosten, zusätzliche Gutschriften oder Änderungen des Zinssatzes sein.

Stellen Sie sich vor, Sie sparen $ 100 auf einem Sparkonto. Ein Jahr später zahlt die Bank Ihnen 10% Zinsen. Nachdem das Geld auf Ihrem Konto gutgeschrieben wurde, heben Sie den Gesamtbetrag ab, und die Bank stellt Ihnen eine Gebühr von 1% in Rechnung. Also erhalten Sie, wenn Sie das Geld nach einem Jahr von Ihrem Sparkonto abheben, (100*(1+10%))*(1-1%) = 110*0.99 = $ 108.9. So sind die 10% in Verbindung mit 1% Abbuchungsgebühr gleich 8.9%. In diesem Fall beträgt der effektive Zinssatz also 8.9%.



Stellen Sie sich vor, Sie haben ein Sparkonto, bei dem Ihnen 10% Zinsen pro Jahr gezahlt werden. Normalerweise zahlen Banken die Zinsen im Nachhinein, am Ende eines Jahres. Dieses Konto ist jedoch anders, da es die Zinsen schon im Voraus zahlt. Da Sie die Möglichkeit haben, diese im Voraus gezahlten 10% Zinsen auf einem zweiten Sparkonto zu reinvestieren, ist der Zinssatz effektiv etwas höher als 10%.

Für eine Hypothek mit variablem Zinssatz kann das Konzept wie folgt erklärt werden. Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Hypothek mit variablem Zinssatz. So zahlen Sie am Ende eines jeden Monats einen anderen Betrag. Sie möchten eine Hypothek mit einem festen Zinssatz finden, bei der Sie grundsätzlich den gleichen Zinssatz wie bei der Hypothek mit variablem Zinssatz zahlen. Natürlich zahlen Sie dann monatlich einen gleichbleibenden Betrag. Über eine mathematische Formel ist dieser gleichbleibende monatliche Betrag gleich mit den variierenden Beträgen Ihrer Hypothek mit variablem Zinssatz. Wie im vorhergehenden Beispiel berücksichtigt diese Formel, wann Sie welchen Betrag zahlen. Wenn Sie die größten Summen in den ersten Zeiträumen des Darlehens zahlen, wird dieses zu einem höheren effektiven Zinssatz führen.

Auf dieser Webseite finden Sie Rechner und Rechenbeispiele, die diese gleichbleibende Rate für viele Situationen berechnen.